Deutsche Bildung | coaching.training

Frischluftgestöber statt Stimmungstief: Tolle Herbst-Aktivitäten für und mit Kindern

yiihaa_300dpi_FOTOGRAF-ANGEBEN_Hello_beautiful_photocase25u5w7ed55798392

 

Die letzten Sonnenstrahlen sind vorbei, nun klopft der Herbst an. Bei den Erwachsenen ist die graue Übergangszeit häufig verhasst. Mit Kindern kann der Herbst jedoch aufregend und so gar nicht langweilig werden. Wir stellen 10 Ideen vor, welche vor trüber Laune schützen.

Waldspaziergang

Was gibt es schöneres als das Rauschen des Waldes zu hören, die Farben des Herbstes zu sehen und das weiche Laub unter den Füßen zu spüren? Der Herbst eignet sich hervorragend für einen Familienausflug in den Wald. Dickeingepackt macht einem das Wetter auch nichts mehr zu schaffen. Und bei all den tollen Dingen der Natur hält ohnehin kein Kind still. Blätter, Kastanien und Nüsse gilt es zu entdecken – und vielleicht wandert auch das ein oder andere Mitbringsel im Beutel.

Basteln mit Naturmaterialien

Sind Kastanien, Nüsse und Blätter eingesammelt können sie zu Hause weiterverarbeitet werden. Mit Wassermalfarbe lassen sich die Blätter bunt verzieren. Getrocknet können sie aufgeklebt und bewundert werden. Kleine Hilfsmittel wie Streichhölzer und Kulleraugen verwandeln Nüsse und Kastanien wiederum in nette Spielfiguren. Und auch Kartoffeln bieten sich zum Herstellen von eigenen Stempeln her. So macht Basteln Spaß!

Drachen steigen lassen

Zieht es Eltern und Kids lieber raus, bietet sich die stürmische Jahreszeit prima zum Drachensteigen an. Unterschiedliche Modelle passen zu jedem Alter und Schwierigkeitsgrad. Brauchen die Kleineren noch etwas Hilfe, lassen sich auch Teenies und Eltern von Lenkdrachen stundenlang begeistern. Jeder neue Windstoß birgt Freude und Herausforderungen. Wer findet den Herbst jetzt noch trist?

Vogelscheuche bauen

Typisch für die Jahreszeit stibitzen Vögel und anderes Getier die potentielle Ernte des eigenen Gartens. Was der Bauer vom Dorf nebenan bereits seit Jahrzehnten weiß, lässt sich auch zu Hause problemlos umsetzen. Ein Besen, ein altes Hemd und ein Hut reichen meist schon aus um tierische Diebe abzuhalten. Die Herstellung der Vogelscheuche sichert nicht nur die spätere Ernte, auch bringt sie Spaß und Zeitvertreib für graue Stunden.

Kürbisse schnitzen

Am 31.10. steht das amerikanische Halloweenfest an. Wanderte es in den letzten Jahren immer mehr in die deutsche Heimat, begeistern sich auch Hierzulande Kinder und Eltern für die Tradition des Kürbisschnitzens. Passend zur Ernte können lustige oder gruselige Gesichter ausgeschnitzt werden. Mit einer Kerze im Innenraum ist die Deko für das Fest gesichert. Praktisch: Der ausgehöhlte Inhalt eignet sich wiederum zum Herstellen einer leckeren Suppe.

Stockbrot backen

Mit einem Lagerfeuer punktet man bei Groß und Klein. Wie herrlich es aber auch ist, sich am knisternden Feuer zu wärmen. Mit Hilfe von Ästen und Gezweig lassen sich zudem kleine Mahlzeiten erwärmen. Ein besonderes Highlight: Stockbrot. Hierzu einfach Mehl, Hefe, Wasser, und Öl vermengen und aufgespießt über das Feuer halten. Kleine Würstchen eignen sich als passende Ergänzung.

Film- und Kinotag

Es gibt Tage, da möchte selbst der hartgesottenste Naturfan nicht vor die Tür. Wenn es draußen so richtig stürmt hilft nur eins: Ab unter die Decke und den Lieblingsfilm in den DVD-Spieler. Zusammengekuschelt auf der Couch trotzt man dem miesesten Wetter. Oder auf in’s nächstgelegene Kino. Eine Portion Popcorn hat bis jetzt noch jedes Stimmungstief besiegt!

Ausflug zur Mosterei

Der Herbst ist DIE Jahreszeit für knackige Äpfel. Involvieren Sie den Nachwuchs in die Apfelernte. So weiß er, woher die süßen und sauren Obstsorten stammen und wie unterschiedlich diese schmecken können. Sind die Äpfel gepflückt bietet sich ein Ausflug zur Mosterei an. Das eigene Obst wird hier zum leckeren Saft. Die Kleinen werden Augen machen!

Laternenfest vorbereiten

Im November steht die jährliche Tradition des Laternenlaufens an. Was den Kindern große Freude bereitet, macht im Vorhinein häufig schon genauso viel Spaß: das Laternen basteln. Ein paar Griffe zu Tonkarton, Transparentpapier, Kleber und Schere zaubern tolle Ergebnisse. Kerze oder Lampe hinein und der Abendspaziergang wird zum besonderen Ereignis.

Familien-Spieleabend

Ob Gesellschafts-, Brett- oder Kartenspiel, für jede Altersklasse gibt es spannende Spiele, die den dunklen Herbstabend vergessen machen. Hier wird gelacht, diskutiert und vielleicht ein bisschen gestritten – am Ende steigert ein er aber definitiv das Zusammengehörigkeitsgefühl und den eigenen Ehrgeiz. Eine „Strafe“ für den Gewinner (zum Beispiel muss dieser das Spiel wieder einräumen) hebt so manche Laune auf Seiten des Verlierers – und der Gewinner wird es mit vollem Stolz erledigen.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Bildquelle: Hello_beautiful/photocase.de

0 Kommentare zu Frischluftgestöber statt Stimmungstief: Tolle Herbst-Aktivitäten für und mit Kindern

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie haben Fragen zu uns oder einem Trainingsprogramm?

Wir informieren Sie gerne.

coaching@deutsche-bildung.de
+49 (0)69 - 920 39 45 145