Deutsche Bildung | coaching.training

Sommergetränke für Kinder

Sommergetränke für Kinder, she is working, Coaching, Training, Deutsche Bildung
Bildquelle: Milo McDowell / unsplash.com

 

Gerade im Sommer ist es wichtig ausreichend zu trinken. Beim Plansch- und Spieltrubel bewegen sich die kleinen Rabauken besonders viel. Die warme Sonne trägt zu Flüssigkeitsverlust und Schwitzen bei. Für den schnellen Durst eignen sich Wasser und ungesüßter Tee am nesten. Aber auch nett zubereitete Sommergetränke spornen die Kids zum Trinken an. Leckere Ideen gibt es hier:

Tee-Saft-Mix

Aus einem Liter Tee wird im Handumdrehen ein erfrischendes Sommergetränk. Melissen- oder Holunderblütentee abkühlen lassen, Eiswürfel und einen Liter Orangen-, Sauerkirsch- oder Bananensaft aufgießen (bei den Säften unbedingt auf Zucker- und Obstgehalt achten!). Unser Lieblingstipp: Pfefferminztee mit Apfelsaft.

Traubenlimonade

Um einiges gesünder als Softdrinks, aber nicht weniger lecker: Traubenlimonade. Dazu eine Kanne Früchtetee mit Trauben- und etwas Zitronensaft mischen. Bei Bedarf mit Agavensirup süßen. Den Mix kühlen und kurz vor Verzehr mit sprudelndem Mineralwasser auffüllen. Besonders Lecker: Minzblätter als extra Frischekick!

Kinderbowle

Auch hier passt Minze rein: Für acht Portionen portionieren Sie 175 Gramm klein geschnittene Erdbeeren zu 1 ½ Limetten- oder Bioorangen-Scheiben. Ist der Schneidepart erledigt mischen Sie die Früchte mit 60 Millilitern klarem Apfelsaft. 600 Milliliter Sprudelwasser werden zum Schluss hinzugegeben.

Beerentraum

Eine reife Birne mit 300 Gramm Beeren (zum Beispiel Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren) in einem Mixer fein pürieren. 200 Milliliter Haferdrink oder Milch dazu geben. Fertig! Mit Kiwi, Banane und frisch gepresstem Orangensaft lässt sich übrigens ein ähnlich fruchtiger Drink zaubern.

Spinatsmoothie

Ehrlich gesagt, sind Gemüsesmoothies bei Kindern eher unbeliebt. Falls Sie aber einen kleinen Spinatliebhaber zu Hause haben, eignet sich dieser Smoothie besonders gut. Hierzu 50 Gramm Babyblattspinat mit zwei kleinen Bananen vermixen. 150 bis 200 Gramm frisch gepresster Orangensaft sorgen für die flüssige Konsistenz. Ein Esslöffel Mandel- oder Sesammus rundet den Smoothie ab. Tipp: Mit Kopf- oder Feldsalat lassen sich häufig auch die Spinatverweigerer überzeugen.

Und noch ein paar Tipps:

  • Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass es den Kindern schmeckt. Beginnen Sie daher mit Zutaten, die ihre Sprösslinge besonders gerne haben.
  • Beziehen Sie die Kinder bereits bei der Zubereitung mit ein. Lassen Sie sie eigene Vorschläge machen und zwischendurch probieren.
  • Da frische Früchte die Gemüsearomen häufig überdecken, lässt sich gesundes Grünzeug gut in Smoothies und Co. „verstecken“.
  • Um eine cremigere Konsistenz zu erhalten eignen sich Avocados, Joghurt und Buttermilch.
  • Mit Honig, Ahornsirup und Stevia lassen sich die Getränke schnell versüßen.
  • Smoothies eignen sich auch für leckeres Eis am Stiel. Hierzu einfach in entsprechenden Formen einfrieren und an heißen Sommertagen genießen.

Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

0 Kommentare zu Sommergetränke für Kinder

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie haben Fragen zu uns oder einem Trainingsprogramm?

Wir informieren Sie gerne.

coaching@deutsche-bildung.de
+49 (0)69 - 920 39 45 145