Deutsche Bildung | coaching.training

Stressmanagement: „Sei gefällig“ – Harmoniesucht macht Stress

Tipp 5 aus unserer Serie: "Stressmanagement: Typische Fallen und wie man damit umgeht."

Leider oftmals bei Frauen ein Problem: Der Wunsch, gefällig zu sein. Dahinter steckt die Angst abgelehnt zu werden, wenn man in die Konfrontation geht und nicht immer freundlich ist dabei. Für wen Harmonie am wichtigsten ist, dem fällt es oft auch schwer, Nein zu sagen. Die Folge: Die Harmoniesüchtigen lassen sich zu viel gefallen und aufhalsen. Sie stellen ihre eigenen Bedürfnisse in einer großen Selbstverständlichkeit hinter die der anderen.  Ihr großer Vorteil: Sie sind sensibel und empathisch. Kein innerer Antreiber ist ausschließlich negativ. Wer der Harmoniesucht jedoch zu stark anheimgefallen ist, dem sei diese Erlaubnisbotschaft ans Herz gelegt: „Sei dir selbst zu gefallen“.

1 Kommentare zu Stressmanagement: „Sei gefällig“ – Harmoniesucht macht Stress

  1. Sigrid Engelbrecht sagt:

    Ja, da stimme ich voll zu. Mehr darüber steht in meinem Buch „Stressalarm – Erkennen, lindern, vorbeugen“ (Herder Verlag).

    Viele Grüße
    Sigrid Engelbrecht

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie haben Fragen zu uns oder einem Trainingsprogramm?

Wir informieren Sie gerne.

coaching@deutsche-bildung.de
+49 (0)69 - 920 39 45 145