Deutsche Bildung | coaching.training

Stressmanagement: „Streng dich an“ – diese Zeitgenossen machen es sich selbst nie leicht

Tipp 8 aus unserer Serie: "Stressmanagement: Typische Fallen und wie man damit umgeht."

Menschen mit dem inneren Antreiber „Streng dich an“ erlauben sich nicht, sich etwas auch mal leicht zu machen, selbst wenn das möglich wäre. Erfolge können nur dann so richtig gefeiert werden, wenn der Weg bis dahin steinig und schwer war. Wenn es nicht danach aussieht, sorgen diese Menschen dafür, dass es so ist. Die Devise lautet: Über den Berg drüber und nicht gemütlich drum herum. Klar erzeugt das Stress. Und vor allem so unnötig. Der innere Antreiber „Streng dich an“ hat oft die Aufschieberitis im Schlepptau – klar, wenn jedes simple Vorhaben zu einem ernsten und detailgenauen Projekt gemacht wird. Sowas geht man nicht so gerne an. Die Devise für diese Zeitgenossen kann entspannend lauten: „Mach es dir leicht“.

0 Kommentare zu Stressmanagement: „Streng dich an“ – diese Zeitgenossen machen es sich selbst nie leicht

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie haben Fragen zu uns oder einem Trainingsprogramm?

Wir informieren Sie gerne.

coaching@deutsche-bildung.de
+49 (0)69 - 920 39 45 145